Verkehrserziehung

Gerade für Kinder und Jugendliche spielt das Fahrrad eine wichtige Rolle, da sie damit ihren Aktionsradius erweitern können. Dennoch ist der Anteil fahrradfahrender Kinder in den letzten Jahren rückläufig.

Im Kindes- und Jugendalter werden die Grundlagen für das spätere Mobilitätsverhalten gelegt. Der schulischen Verkehrserziehung in Bayern kommt hierbei ein hoher Stellenwert zu. Sie ist in den Lehrplänen der Grundschulen verbindlich festgeschrieben. Viel Übung und Praxis sind nötig, damit Kinder und Jugendliche auf dem Weg zur Schule, zu Freunden oder zum Sport sicher mit dem Fahrrad unterwegs sind und sich Eltern nicht sorgen müssen.

Verkehrserziehung für Kinder
© StMB

Bildergalerie